Liste aller Schiffe

Evakuierungsschiff

Arden:

Arindes

Barralyawim

Ares:

Timtey

Durk

Äran

Freiheit

Liberte

Lotus

Nova

Onu

Özgürlük

Serva

Tarus:

Eswen

Fur

Gnadenreich

Luban

Nahim

Tarset

Lei i Atin

Arche Noah

Atin

Grendel

Narut Maark

Sandros

Xamanoth

Zur

 

Militär

Mutterschiff:

Nostra

 

 

Tarusker


Home

Startseite

 

Die Barralyawim

 

Das Schiff Barralyawim stammt von Arden.

Das Schiff wird von verschiedenen Gruppen bevölkert, die sehr demokratisch leben, allerdings mit einer deutlich höheren Stellung der Alten. Die Kultur ist sehr alt und ähnelt der Kultur der australischen Aborigines, mit ähnlichen Mythen der Traumzeit. Es gibt allerdings eine Teilung der Völker, oder Stämme, in die alten Stämme des Arden und die neuen Stämme des Himmels. Die Teilung hat rituelle und organisatorische Bedeutung.

 

Die Barralyawim ist von Arden gestartet. An Board befinden sich vor allem völlig normale Menschen von denen sehr viele australischer Abstammung sind. Sie halten an ihren Überlieferungen fest. Nach ihrem Glauben wurde den Menschen eine zweite Heimat gebaut, die sie nun durch die Sterne trägt. Hier leben sie weiter wie vorher auf der Erde, nun sicher vor ihren Feinden.

 

Technologie, ist für die Menschen auf der Barralyawim Mittel zum Zweck und wird eher sparsam benutzt. Nur was nötig ist wird gebraucht, alles andere ist überflüssig.

Die Medizin der Barralyawim unterscheidet sich von der der Flotte. Uralte Erkenntnisse ihrer Vorfahren wurden vermischt, und weiterentwickelt zu einer neuen, anderen aber nicht weniger Wirkungsvollen Medizin. Diese ist jedem Menschen zugänglich. Wissen, Kunst, Musik und die alten Mythen werden den Menschen nach und nach zugänglich gemacht, wenn die Alten, die über das Wissen verfügen, der Meinung sind, ein bestimmter Mensch sei reif für dieses Wissen, wird es an ihn weiter gegeben. Vieles ist noch nicht gespeichert, sondern wird mündlich weiter gegeben, oder es ist an Orten, zu denen nicht jeder Zugang hat.

Auf der Barralyawim gibt es einige Orte, zu denen nur bestimmte Personen Zugang haben.

Die Kleidung der Menschen unterscheidet sich nach Volk und Alter. Sie tragen viel lederartige Stoffe und Federn und Steine als Schmuck. Die Muster verraten den Stamm und das Alter der Person die etwas trägt. Häufig ist das Totem des Stammes Teil des Musters.

 

Berufe/Arbeitsfelder

Den beiden Arten von Völkern sind unterschiedliche Berufe zugeordnet:

Die Völker des Himmels kümmern sich um das Schiff, seine Steuerung, die Wartung, die Communikation mit anderen Schiffen und die Forschung und Wissenschaft zum Thema Weltall und alles was mit der Reise durch die Sterne zusammenhängt. Sie sind Piloten, Diplomaten, Ingeneure,

Die Völker der Erde kümmern sich um die Lebenserhaltung und Botanik an Board, die Instandhaltung des Schiffsinneren, die Verteilung der Güter etc. und um alles Wissen das mit dem alten Arden und Botanik zusammenhängt, sowie die alten Mythen und Legenden.

Mediziner haben beide Gruppen. Um ihren Alltag kümmern sich auch beide Gruppen

Außerdem gibt es eine klare Geschlechterteilung: Kochen und Kinder sind Frauenangelegenheit. Sie kochen gemeinsam und Essen gemeinsam und ziehen auch gemeinsam ihre Kinder groß. Sie haben nur selten Berufe, wenn sie sich als sehr fähig erwiesen oder sehr ehrgeizig darauf bestanden einen Beruf zu erlernen.

 

Status

Für den sozialen Status ist Alter wichtig, Freundlichkeit, das Wissen um die alten Mythen und Gesetze und bedeutungsvolle Träume.

 

Verwaltung/Versorgung/Organisation

Die Stämme organisieren sich nach uralter Tradition selbst. Sie kooperieren da wo es nötig ist, lassen sich aber meist in Ruhe. Die Stämme des Himmels kümmern sich gemeinsam um die Steuerung des Schiffes und arbeiten dabei zusammen.

Sprecher sind die Alten, je nachdem worum es geht Männer oder Frauen.

Es werden Ehen geschlossen, aber die Menschen leben in Clanen und Gruppen zusammen die über die Kleinfamilie deutlich hinaus gehen.

 

Recht und Gesetz

Es gilt das alte Gesetz, welches von den Alten bewahrt und interpretiert wird.

 

Kinder

Kinder leben mit den Erwachsenen und lernen von ihnen. Sie gehen in eine Schule in der sie von den Alten unterricht werden, die ihnen nach und nach die Geheimnisse der Welt enthüllen und die alten Mythen erzählen.

Sie werden freundlich und liebevoll behandelt und zu ehrfurcht vor den Alten erzogen.

 

Weltanschauung

Die Menschen auf der Barralyawim glauben an die Traumzeit in der die Welt geschaffen wurde, und an eine zweite Traumzeit in der sie wieder zerstört wurde und ihr Volk in die Stämme des Himmels und die von Arden geteilt wurde, um zu den Sternen zu fliegen und dabei ihre alten Traditionen nicht zu vergessen.