Dämonen

Vor allem anderen war der Boden da. Endlose Materiere in der sich Welten bildeten. Diese Welten boten Stoff für Leben welches hervorkam, intelligent wurde, Macht gewann und aus sich selbst Erkenntnis schuf. So ward Damar entstanden aus Materie.

Damar besteht aus einem Universum aus Materie, in der sich Hohlräume gebildet haben. Einer dieser Hohlräume ist bekannterweise bewohnt von vier Arten von Damar.

Dämonen neigen dazu pragmatisch zu sein. Es gibt verschiedene Arten von Dämonen, welche auf den verschiedenen Kontinenten von Damar leben: Die Ashmedai, die Anath, die Ur, und die Höhlenläufer, die von allen anderen gemieden werden.

Es gibt verschiedene Völker und Kulturen auf Damar. Gemeinsam haben sie, dass sie landwirtschaftlich orientiert sind und dass sie polyandrisch sind, mit einer mehr oder weniger stark ausgeprägten Vormacht der Frauen. Patriarchale Strukturen und Monogamie sind sehr selten. Polygynie kommt gar nicht vor.

Die Frauen der Dämonen bekommen mit einer Schwangerschaft im allgemeinen ein oder höchstens zwei Mädchen und fünf bis zehn Söhne, wobei sie gleichzeitig von mehreren Männern schwanger sein können. Während des ersten Monats einer Schwangerschaft ist eine Frau immer besonders fruchtbar, und es können weitere Kinder gezeugt werden, so dass die Kinder eines Wurfes unterschiedliche Väter haben können. Damar stillen ihre Kinder.

Bei der Geburt sind die Kinder sehr klein und deutlich unterentwickelt. Sie verbringen die ersten Monate in besonderen Nestern in der Erde, in denen sie versorgt werden, bis sie entwickelt genug sind um das warme Nest zu verlassen.

Gemeinsam ist allen Dämonen, dass sie an Heuschnupfen leiden. Sie reagieren allergisch auf blühende Pflanzen. Auf Damar sind solche Pflanzen selten. Die wenigsten Pflanzen blühen auf Damar. Entsprechend gibt es auf Damar auch kaum Insekten. Sowohl blühende Pflanzen, als auch Insekten finden sich fast nur auf den hohen, unwegsamen Bergen.

Die Ashmedai sind etwa menschengroß, braune Haut und schwarze Haare, ledrige, braune Schwingen.

Die Anath sind zarter und kleiner als die anderen Dämonen, mit langen, dichten weißen oder silbernen Haaren und blauer sehr ebenmäßiger Haut. Ihre Flügel sind leichtem Flaum bedeckt. Die meisten Anath wirken auf Menschen sehr hübsch.

Die Ur haben völlig schwarze Haut und sehr glattes oft langes Haar, keine sichtbare Pupillen oder Iris, die Augen sind vollständig von der Farbe der Haare. (rot, blau, Schwarz, Grün, Lila oder auch Gold, Silber .....

Die Höhlenläufer haben lange, dünne Arme und Beine und Füsse mit denen sie sich an den Decken und Wänden festkrallen können. Rote Augen, Echolot.

 

 

Links

Damar

Downloads

Die Ashmedai (auf dem Plan der grüne Kontinent)

Die Anath (auf dem Plan der braune Kontinent)

Die Ur (auf dem Plan der farbige Kontinent, blau bis rot und gelb)

Die Höhlenläufer (auf dem Plan der graue Bereich)